DAV-Stammtisch, am Freitag, 1. März ab 19.00 Uhr, im Aufenthaltsraum der Hymer-Arena(Kletterturm)

Unterwegs mit der Adventswanderung des DAV-Wangen

Die traditionelle Adventswanderung startete und endete In Haslach.

Das Wetter war nahezu paradiesisch, bis zu 40 cm Pulverschnee und Sonne pur. So eine Adventstour gabs, glaube ich zumindest, noch nie. So genossen wir unsere Runde von Haslach über Schomburg in den nahen Wald. Dort konnten wir das Adventsfeuer in Gang bringen, einige bruzelten dann ihr Würste. Eine Neuerung waren die Wunderkerzen von Georg, die im umgebenden Schnee eine besondere Stimmung verbreiteten. Nach den vielen Naschereien fanden wir uns noch zusammen zum Singen von bekannten Liedern aus der Vorweihnachtszeit, auch Georg trug noch einige Texte vor. Der Weiterweg war etwas wild durch den tief verschneiten Wald,  aber im freien Feld  war wieder eine Bombensicht und sicher auch eine Bombenstimmung. In Haslach kehrten wir dann im Kleber ein, sehr zu empfehlen. Einige besuchten anschließend noch die Heimatstube von Haslach.