DAV-Stammtisch, am Freitag, 1. März ab 19.00 Uhr, im Aufenthaltsraum der Hymer-Arena(Kletterturm)

Bergtouren in der Surselva

Wegen zu viel Schnee haben wir uns am ersten Tag kurzfristig für den Piz Val Gronda (2820 m) statt Piz Muraun entschieden.

Bei Minus 2 Grad sind wir gestartet, auf dem Gipfel war fast T-Shirt-Wetter! Vom Finsteraarhorn im Westen bis zur Silvretta im Osten reichte der Gipfel-Blick. Am zweiten Tag sind wir planmäßig zum Fil da Rueun (2310 m) oberhalb von Ilanz aufgestiegen und hatten dort bei bester Fernsicht ein grandioses Bergpanorama vor uns. Der dritte und letzte Tag war dem Piz Muraun (2060 m) und dem Hitzeggen (2120 m) gewidmet, bevor es bei sommerlichen Temperaturen zum Mittagessen und geselliger Einkehr ging.