•  

+++ Wegen des Umzugs in unsere neuen Räume in der Klosterbergstr. 26, ist die Geschäftsstelle in der KW 5 vom 30.01 - 03.02 geschlossen!

+++ +++

Falknis, 2560 m

Zehn kleine N…  Nach 11 Teilnehmern  vor 3 Wochen, 7 am Montag, blieben bis Freitagabend noch 4 übrig, von denen 1 dann nicht am Treffpunkt erschien.

Der kleine Haufen traf sich aber am Samstagmorgen und fuhr ohne  viel Verkehr nach Graubünden. Mit der Älpli-Bahn - von einem Verein liebevoll hergerichtet und mit viel Engagement betrieben - schwebten wir vom Rheintal auf 1801 m. Bei herrlichem Wetter und  wenigen Wanderern erfreuten uns eine grandiose Felskulisse und tolle Blumenwiesen: Heckenrose, Eisenhut, Aster, Wollgras, Scharte, Feuerlilie, Kohlröschen… Durch das Fläscher-Alp-Tal vorbei an 3 smaragdgrünen Seen begleitete uns das Geläut des Jungvieh auf den Alpen und das Gebimmel der unzähligen Schafe hinauf zum Fläscher Fürggli, 2248m. Dort steilte sich der Grat noch eine weitere Stunde auf und nach gut 3 ½ Stunden genossen wir die berauschenden Tiefblicken ins Rheintal. Die phantastische Rundumsicht mit nahen und fernen Gipfeln ist unglaublich: Rätikon…Piz Rosegg und Bernina mit Biancograt…Tödi…Churfürsten… Wenn man nur alles wüsste! Vor der Talfahrt genossen wir an der Bergstation den verdienten Kaffee und Kuchen.