„Unsere Datenbank für die 2000er-Gipfelsammlung ist in der oberen Menüleiste freigeschaltet" +++

Skitour zum Brendler Lug, 17.02.2018

Wir parken direkt hinter dem Gemeindeamt in Au und steigen gleich gegenüber auf der Skipiste des kleinen Schlepplifts in die Tour ein.

Wir folgen dem Lift linksseitig, aufwärts bis zur Bergstation und biegen wenige Meter weiter links auf den Güterweg, der zur Bergkristallhütte führt. Der Weg wird für Winterwanderer und Rodler gewalzt, wie wir bei der Abfahrt feststellen. Wir folgen dem Güterweg, bis rechterhand offenere Hänge auftauchen. Über diese ziehen wir zuerst rechts aufwärts, dann kurz darauf leicht links haltend durch die steile Waldschneise den Hang mit einigen Spitzkehren hinauf. Am Ende des Steilanstiegs – die Brendler Alpe liegt nun links unterhalb der Skispur – machen wir eine kurze Trinkpause. Es ist heute ausgesprochen warm, das sieht nach einer schweren Abfahrt aus. Es geht gleich wieder weiter und wir laufen links um den Bergrücken und dann durch lichten Wald meist wenig steil geradeaus aufwärts zur Gipfelkuppe des Brendler Lug.

Die Sicht vom Gipfel ist trotz des bescheidenen Wetters ganz passabel. Nach ausgiebiger Rast machen wir uns wieder bereit für die Abfahrt. Diese gestaltet sich dann wie schon vermutet eher zu einer kräfteraubenden und anstrengenden Abfahrt, bei der man sogar ins Schwitzen kommt. Deshalb haben wir uns die gemütliche Einkehr in Au danach auch wirklich redlich verdient.