„Unsere Datenbank für die 2000er-Gipfelsammlung ist in der oberen Menüleiste freigeschaltet" +++

Bergmesse auf dem Dreiländerblick

Sonntagvormittag und Muttertag einmal anders: Dekanatsreferent Stephan Wiltsche begrüßte etwa 45 Personen, die sich zu einem nicht alltäglichen Wortgottesdienst auf dem Dreiländerblick eingefunden hatten.

Auf Wegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade kamen die Besucher verschiedener Generationen zur Bergmesse - viele wanderten, einige wurden getragen oder auch geschoben. Mit schöner musikalischer Umrahmung wurde ein gemeinsamer Berggottesdienst gefeiert, in dem weder der Dank für die Schöpfung, die uns umgab, noch die Bitten für ein unfallfreies Bergjahr zu kurz kamen. Und so wurden gleich mehrmals die folgenden Worte von Augustinus zitiert:

 

"Miteinander reden und lachen,

sich gegenseitig Gefälligkeiten erweisen,

zusammen schöne Bücher lesen,

sich necken,

dabei aber auch einander Achtung erweisen,

mitunter sich auch streiten -

ohne Hass, wie man es auch mit sich tut,

manchmal auch in den Meinungen auseinander gehen

und damit die Eintracht würzen,

einander belehren und voneinander lernen,

die Abwesenden schmerzlich vermissen

und die Ankommenden freudig begrüßen -

lauter Zeichen der Liebe und Gegenliebe,

die aus dem Herzen kommen,

sich äußern in Miene, Wort und tausend freundlichen Gesten 

und wie Zündstoff den Geist in Gemeinsamkeit entflammen,

sodass aus Vielheit Einheit wird."

 

Augustinus (Bischof von Hippo)